Datum: 18. Februar 2019 
Alarmzeit: 21:00 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger 
Dauer: 4 Stunden 2 Minuten 
Art: Brandeinsatz  
Einsatzort: Geisenheim, Hospitalstraße, Marienheim 
Fahrzeuge: 2/63  
Weitere Kräfte: Bürgermeister , Energieversorger , Florian Eltville 1/56 , Florian Geisenheim 1/19 , Florian Geisenheim 1/22 , Florian Geisenheim 1/30 , Florian Geisenheim 1/46 , Florian Geisenheim 1/64 , Florian Geisenheim 11 , Florian Geisenheim 2/19 , Florian Geisenheim 2/43 , Florian Geisenheim 2/48 , Florian Geisenheim 4/19 , Florian Geisenheim 4/48 , Florian Kiedrich 1/59 , Florian RTK 12 , Florian RTK 71 , Florian RTK 72 , Florian Rüdesheim 01 , Florian Rüdesheim 5/16-1 , Florian Rüdesheim 5/22 , Florian Rüdesheim 5/24 , Florian Rüdesheim 5/30 , Florian Rüdesheim 5/43 , Florian Taunusstein 2/19 , Heros Geisenheim 21/10 , Kriminalpolizei , Landrat , Notfallseelsorge RTK , Polizei , Rettungsdienst 12/82-1 , Rettungsdienst 12/85-3 , Rettungsdienst 13/83 , Rettungsdienst 2. Betreuungszug RTK , Rettungsdienst 3/82 , Rettungsdienst 3/83 , Rettungsdienst 3/84 , Rettungsdienst FFM 2/83-4 , Rettungsdienst FFM 21/84-3 , Rettungsdienst FFM 31/84-2 , Rettungsdienst SN-Einheit Groß-Gerau , Rettungsdienst SN-Einheit Hochtaunus , Rettungsdienst SN-Einheit Limburg , Rettungsdienst SN-Einheit Main-Taunus , Rettungsdienst SN-Einheit Wiesbaden , Rettungsdienst SR-Einheit Frankfurt , Rettungsdienst SR-Einheit Hochtaunus , Rettungsdienst WI 6/83-1 , Rettungsdienst WI 6/83-2 , Rettungsdienst WI 60/82-1 , Rettungsdienst WI 7/83-3 , RTK 02 , RTK 03 , RTK 04-1 , RTK 04-3 , RTK 04-4 , RTK 04-6 , RTK 06-3 , RTK 07 , RTK 08 , WI 08  


Einsatzbericht:

Einsatz für die Technische Einsatzleitung des Rheingau-Taunus-Kreises.

Die Feuerwehr Erbach stellt ein Mitglied in der Technischen Einsatzleitung.


Pressebericht von Wiesbaden112.de

Großeinsatz in Geisenheim – 69-Jähriger stirbt bei Brand in Seniorenwohnanlage

Bei einem Brand in einer Seniorenwohnanlage in Geisenheim (Rheingau-Taunus-Kreis) kam am Montagabend ein 69-Jähriger ums Leben. Zahlreiche Personen mussten von der Feuerwehr gerettet und anschließend ärztlich versorgt werden. Es kam zu einem Großeinsatz von Rettungskräften aus dem Rheingau-Taunus-Kreis und den Nachbarkreisen.

Zimmerbrand Sensiorenwohnanlage Marienheim Geisenheim - 18.02.2019

Die Feuerwehr Geisenheim wurde gegen 21:00 Uhr zunächst durch eine automatische Brandmeldeanlage zu der Altenwohnanlage „Marienheim“ alarmiert. Bereits auf der Anfahrt bestätigten mehrere Notrufe das Feuer. Beim Eintreffen kamen den Einsatzkräften schon mehrere Pflegekräfte entgegen gerannt. Daraufhin rückten aus dem gesamten Rheingau weitere Feuerwehrkräfte zur Unterstützung an.

Zimmerbrand Sensiorenwohnanlage Marienheim Geisenheim - 18.02.2019

Atemschutztrupps gingen sofort in den betroffenen Gebäudetrakt, in dem es betreute Mietwohnungen für Senioren gibt, vor. Vor der brennenden Wohnung im ersten Stock fanden die Feuerwehrkräfte einen brennenden Mann und begannen sofort die Person zu löschen. Doch für den 69-Jährigen kam jede Hilfe zu spät. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen.

Zimmerbrand Sensiorenwohnanlage Marienheim Geisenheim - 18.02.2019

Die restlichen Bewohnerinnen und Bewohner des Gebäudetraktes wurden von den Rettungskräften evakuiert und vor Ort betreut. Da die Wohnungen aufgrund der Rauchentwicklung derzeit nicht bewohnbar sind, wurden die 27 Evakuierten bei Angehörigen oder aber in Krankenhäusern untergebracht. Verletzt wurde ersten Erkenntnissen zufolge keiner der evakuierten Bewohner. Ein Großaufgebot des Rettungsdienstes aus dem Rheingau-Taunus-Kreis und den Nachbarlandkreisen sowie Notfallseelsorger waren im Einsatz.

Zimmerbrand Sensiorenwohnanlage Marienheim Geisenheim - 18.02.2019

Das Todesopfer sei vermutlich durch Brandverletzungen gestorben, teilte die Polizei gegenüber Hessenschau.de mit. Die Brandursache ist derzeit noch nicht bekannt. Ermittler der Wiesbadener Kriminalpolizei waren vor Ort und haben die Ermittlungen aufgenommen.

Bildergalerie von Wiesbaden112.de auf flickr

Zimmerbrand Seniorenwohnanlage Marienheim Geisenheim - 18.02.19

Pressebericht der Polizei

POL-WI: Pressemitteilung der Wiesbadener Kriminalpolizei: Tödlich verletzte Person bei Brand in Altenwohnanlage

Wiesbaden (ots) – Tödlich verletzte Person bei Brand in Altenwohnanlage, Geisenheim, Hospitalstraße, 18.02.2019, 21.00 Uhr,

(pl)Beim Brand in einem Gebäudetrakt einer Altenwohnanlage in der Hospitalstraße in Geisenheim ist am Montagabend ein 69-jähriger Mann tödlich verletzt worden. Der Brand wurde den Rettungskräften gegen 21.00 Uhr gemeldet. Das Feuer war in einer Wohnung im 1. Obergeschoss des Gebäudetraktes ausgebrochen und wurde von den verständigten Feuerwehren gelöscht. Für den Bewohner der betroffenen Wohnung kam leider jede Hilfe zu spät, er verstarb an den Folgen des Brandes. Die restlichen Bewohnerinnen und Bewohner des Gebäudetraktes wurden von den Rettungskräften evakuiert und vor Ort betreut. Da die Wohnungen aufgrund der Rauchentwicklung derzeit nicht bewohnbar sind, wurden die 27 Evakuierten bei Angehörigen oder aber in Krankenhäusern untergebracht. Verletzt wurde ersten Erkenntnissen zufolge keiner der evakuierten Bewohner. Die Brandursache ist derzeit noch nicht bekannt. Ermittler der Wiesbadener Kriminalpolizei waren vor Ort und haben die Ermittlungen aufgenommen.

Kategorien: Einsätze