Datum: 5. Juni 2020 
Alarmzeit: 12:18 Uhr 
Alarmierungsart: Telefon, Termin 
Dauer: 4 Stunden 53 Minuten 
Art: Hilfeleistungseinsatz  
Einsatzort: Rheingau-Taunus-Kreis 
Fahrzeuge: RTK 64  
Weitere Kräfte: Florian Geisenheim 1/64 , Florian Hessen 26/10 , Rettungsdienst 11/18 , Rettungsdienst 12/10 , Rettungsdienst 12/75 , Rettungsdienst 13/76 , Rettungsdienst 15/18  


Einsatzbericht:

Verteilung von Desinfektionsmittel, welches durch den Landkreis zur Verfügung gestellt wurde.


Pressemitteilung des Rheingau-Taunus-Kreises vom 09.06.2020

Desinfektionsmittel für soziale Einrichtungen und Schulen

Desinfektionsmittel für soziale Einrichtungen und Schulen.

Landrat Frank Kilian dankt Spenderin aus Idstein für Unterstützung

„Die Verteilung von 4.000 Litern Desinfektionsmitteln für die Hände hat dank der Unterstützung durch die Freiwilligen Feuerwehren Geisenheim und Eltville, durch das DRK Rheingau-Taunus, den Arbeiter-Samariter-Bund und den Malteser Hilfsdienst wieder problemlos geklappt“, berichtet Landrat Frank Kilian. Die Mittel wurden dem Krisenstab des Rheingau-Taunus-Kreises durch das Land Hessen zugewiesen. Ziel der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer der Organisationen waren 30 ambulante Pflegedienste, 26 stationäre Altenpflegeheime, neun Einrichtungen der Jugendhilfe und 13 der Eingliederungshilfe im Kreisgebiet. „Die Aktion zeigt wieder, dass wir uns auf die Unterstützung der Ehrenamtlichen verlassen können. Mein Dank gilt allen Organisatoren vom Fachdienst Brandschutz, Katastrophenschutz und Rettungsdienst, dem Fachdienst Soziales und den Feuerwehren, die die Logistik im Kats-Lager durchführen“, so der Landrat.

Außerdem gab es Desinfektionsmittel für ambulante Pflegedienste, die aus einer privaten Spende stammen. „Die Feuerwehren Eltville und Idstein übernahmen ein Kontingent von 500 Litern Handdesinfektionsmittel“, so Kilian. Die Spende, für die sich der Krisenstab bedankt, stammt von einer Idsteiner Bürgerin. Die Desinfektionsmittel gehen an Schulen im Kreisgebiet, die diese in den beiden Verteilzentren in Idstein und Eltville abholen.